Raus aus dem Paradies

Unterwegs raus Goa. Letzte Tage in Goa, zur Gewürzplantage und nach Panaji

Irgendwie ist mir entgangen, wann mir Christiane die Frucht vom Baum der Erkenntnis angeboten hat. Auf jeden Fall müssen wir raus aus dem paradiesischen Goa. Nicht, weil wir müssen, um bei der Wahrheit zu bleiben, sondern weil wir es definitiv wollen. Wir haben bisher nur die Spitze des Eisberges gesehen. Aber jedes Blättern im Reiseführer macht uns deutlich: da ist noch mehr in Indien und es will entdeckt werden.

Weiterlesen

Die Pflücker in den Palmen

Pflücker in den Palmen. Waghalsige Arbeiter ernten Kokosnüsse 

Sie geht weiter, die ereignislose Glückseligkeit im Lande Goa am Arabischen Meer. Nichts passiert, außer du tust es, oder bist fast mitten drin. Heute ist so ein Tag. Dumpfes Poltern vorm Balkon: Blobb, blobb, blobb. Könnte ein Fußball sein, der präzise an die Wand gedroschen wird. Kann aber nicht sein, unser Herbergsvater duldet kein ballspielendes Personal. Blobb, blobb, blobb – das kommt aus einer Kokospalme im Garten. Ein schmächtiger, aber sehniger Mann hängt in der Krone der Palme und fuchtelt mit einer Machete. Kokosnüsse knallen zur Erde, blobb, blobb.

Weiterlesen

Der Tag, als der Grant’s zu Ende ging

Gesund unterwegs. Der Grant’s ist ausgegangen. Whisky ist  Medizin für unsere Mägen

Vor kurzem ist uns der Grant’s ausgegangen, ein Ereignis in Goa, aber nichts, was sich nicht richten ließe. Grant’s das ist der Whiskey, den wir uns zollfrei in Istanbul einkauft hatten, um für die Reise gerüstet zu sein, denn: „Ein Schluck Whiskey a day keeps the doctor away!“ Und es stimmt. Ein guter Freund hatte es uns schon vor Jahren empfohlen, immer dann, wenn man in den Tropen unterwegs ist, abends vor dem Einschlafen einen Schluck hochprozentigen Alkohols zu sich zu nehmen. Das klingt auf den ersten Blick wie das Vater-Unser eines Alkoholikers, aber ein mündiger Mensch braucht keine hohlen Phrasen, wenn er etwas trinken will. Der Alkohol soll nämlich vor Magen-/Darm Problemen schützen. Vor einiger Zeit wurde im Web sogar eine wissenschaftliche Untersuchung veröffentlicht, die das bestätigt.

Weiterlesen

Seltsames Indien – Teil 2

Unterwegs in Indien – Seltsames Indien, Teil 2

Ruhig ist es hier, in Palolem, selbst die indischen Besucher lassen sich von der friedvollen Stimmung mitreissen, aber warum nicht, schließlich sind sie am Strand nur zu Fuß unterwegs, wenn sie sich überhaupt bewegen. Sie wirken entspannt, fast schon befreit und das hat ganz sicher einen einzigen Grund: Sie sind sie ohne PKW. Das bringt das Gute im Inder zum Vorschein.

Weiterlesen

Seltsames Indien – Teil 1

Unterwegs in Indien – Seltsames Indien

Angekommen in einem kleinen Paradies, wo alles friedlich und gut erscheint, Freundlichkeit um einen herum ist und eine grandiose Entschleunigung die Zeit anhält. Alles, was passiert, entscheidest du selbst und wenn du nichts entscheidest, ist es auch gut, dann passiert eben nichts. Wir sind in Goa, genauer gesagt im beschaulichen und ruhigen Süden Goas, in Palolem. Zeit, für einen kleinen Rückblick auf seltsame Situationen, auf Verwirrendes, die absurden Kleinigkeiten im Mikrokosmos des indischen Alltags, auf die Dinge, wo unser mitgebrachtes Erfahrungswissen kapituliert.

Weiterlesen

Seite 26 von 28
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28