Frankreich

Reisetipps für Frankreich, unseren westlichen Nachbarn

Wir kennen sie, unsere Nachbarn im Westen. Wir lieben sie. Diese Beziehung geht schon über einige Jahrzehnte, begleitet uns ein Leben lang.

Das Land …

Es gehört zu  größten Länder Europas und besitzt ganz unterschiedlich Landschaftsformen, Ebenen oder, Küsten, Mittelgebirge und solch eindrucksvolle Gebirgslandschaften wie die Pyrenäen oder die Alpen. Der höchste Berg Frankreichs ist der Mont Blanc, der übrigens auch als höchster Berg Europas bekannt ist. Tja, und dann ist da das Meer. Küsten im Westen, Küsten im Süden. Atlantik und Mittelmeer, eine großartige Vielfalt. Eine Menge davon kennen wir bereits, aber noch viel mehr wartet darauf, von uns entdeckt zu werden. 

und seine Menschen …

Aus dem Unterricht kenne wir sie. Mächtige Monarchen, die prächtige monumentale Bauwerke hinerlassen haben, Philosophen, die intellektuell die Ablösung des Absolutismus viel besser vorbereitet haben als ihre Kollen in den Nachbarländern. Und ein Volk, das mutig genug war, die Verhältmisse radikal zu ändern. Die französiche Revolution ist einer der wichtigsten Grundpfeiler des aufgeklärten Europas. Aus persönlichen Begegnungen haben wir Freundschaften mitgenommen. Auch unterwegs trifft man immer wieder die Nachbarn, wie wir gerne sagen. Und meist ergeben sich gute Gespräche, mitunter sogar bei einem guten gemeinsamen Essen.

Ja, und die Kultur!

Savoir vivre! Eine exzellente Küche, großartige Weine und de Bereitschaft, all das zu genießen ist für uns das Frankreich, das man einfach lieben muss. Was gibt es schöneres, als über einen Wochenmarkt zu bummeln, mit vielen lokalen Spezialitäten? Klar, die Zubereitung und das Verspeisen. Kultur, das ist auch Musik, die wir leider viel zu wenig in den heimischen Medien finden. Aber wozu gibt es Urlaube. Übrigens, auch wenn wir einmal in Asien unterwegs sind, machen uns französische Produkte außerordentlich froh. Wenig geht über das Erlebnis in Laos, als wir in Vientiane auf den besten Bäcker des Orients stoßen. Natürlich mit originalen Baguettes und Croissants, im “Le Banneton”. Vive la France möchte man da jubeln

Da wir nun mehr Zeit haben, Kontakte zu vertiefen, aber vor allem, das Land noch intensiver zu besuchen, werden wir unsere Agenda peu à peu erweitern.

Und weil das Gute so nah liegt, werden wir für viele Besuche bei Les Bleus unseren “Blauen” nutzen. Grandioses Essen, tolle, vielfältige Landschaften, ein Lebensstil den wir mögen. Was will das Herz mehr. Vive La France!

Wer weiterlesen möchte und auf der Suche nach mehr Reisetipps ist:

Paris , Lyon, Provence, Elsass, Dordogne, Tal des Lot, Nouvelle-Aquitaine, Normandie, Côte d‘Azur, voyage-voyageWandern in Frankreich

Du weisst, Du bist in La France,

Laufen in Le Lavandou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.