Norddeutsches Bloggertreffen 2017

Seit gut 20 Monaten betreiben wir jetzt unseren Blog und was anfangs wirkte, wie eine schwächelnde Frühgeburt, hat sich inzwischen zu einem properen Heranwachsenden entwickelt. Klar, er braucht immer noch uns, seine Helikoptereltern, um sich im weltweiten Web zu behaupten, aber es ist uns nach wie vor ein Vergnügen, über Erlebnisse unterwegs zu berichten. Und sei es nur zur Stärkung des eigenen Gedächtnisses, um in 33 Jahren, anlässlich eines runden Geburtstages, dem Hundertjährigen, gucken zu können, welche Orte auf unserer ewigen Liste noch entdeckt werden wollen.

Dass wir größte Resonanzen mit Berichten aus der Heimat gefunden haben, hat uns selbst am meisten überrascht. Der Bericht über eine unserer Wanderungen in der Heide, wurde mehr als 12.000 mal aufgerufen. Selbst bei größter Bescheidenheit lässt sich so ein Ereignis wohl nicht übersehen. Uns hat es jedenfalls tolle Kontakte gebracht, nicht zuletzt zum Bispingen Touristik e.V.  Der Verein ist sehr erfolgreich dabei, die Region um Bispingen in der Lüneburger Heide über die Grenzen hinaus noch bekannter zu machen. Die Mitarbeiter verstehen sich ja nicht nur als freundliche und kompetente Ansprechpartner für Feriengäste vor Ort. Sie schaffen es, durch geschickte Nutzung konventioneller und digitaler Medien, hergebrachtes Heimatgefühl in einem zeitgemäßen Kontext neu zu vermitteln. Ein Konzept, das gerade in Zeiten der Globalisierung und industriell produzierten Entfremdung, funktioniert, weil es den Menschen ein vertrautes und erreichbares Rückzugsgebiet anbietet.

Wir teilen solche Ansätze. Nicht nur unterwegs, sondern gerne auch, wenn wir zuhause eine Auszeit vom Reisen nehmen.

Wahrscheinlich hat uns diese Übereinstimmung eine Einladung zu einem Bloggertreffen in der Lüneburger Heide beschert, das in 2017 unter der Schirmherrschaft der Bispingen Touristik e.V. und regionaler Anbieter vor Ort steht. Unser erstes Treffen dieser Art wird es sein, fast nahtlos im Anschluss an unsere Rückkehr aus Indonesien. Und natürlich sind wir gespannt, was uns erwartet, wen wir dort treffen und wie das ambitionierte Programm umgesetzt werden soll.

Wir freuen uns ungemein und möchten uns jetzt schon für die Einladung bedanken bei Tanja Klindworth und unserem Ansprechpartner von Bispingen Touristik e.V. Robin Sedha.

Christiane und Aras

2 Gedanken zu „Norddeutsches Bloggertreffen 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.